Darstellung und Vergleich ausgewählter Rechtsinstitute des polnischen und deutschen Arbeitsrechts

.

Ankündigung für: Juni/Juli 2012

.

Titel:

Darstellung und Vergleich ausgewählter Rechtsinstitute des polnischen und deutschen Arbeitsrechts

Untertitel:

Der Urlaubsanspruch und die arbeitgeberseitige Beendigungskündigung

Autor:

Sten Wranik

Auflage:

1. Auflage, Köln 2012

Seiten:

102 Seiten

ISBN (Print):

978-3-86463-068-2

ISBN (eBook):

978-3-86463-069-9

Schriftenreihe:

Studien zur Rechtsvergleichung, Band 1
ISSN (Print): 2194-3265
ISSN (eBook): 2194-3273

 

Bestellen:

info(at)michaelis-verlag.com
oder
Online-Shop

 

Beschreibung:

Die Darstellung und Vergleich ausgewählter Rechtsinstitute des polnischen und deutschen Arbeitsrechts richtet den Focus auf den Urlaubsanspruch und die arbeitgeberseitige Beendigungskündigung.

Das Buch ist dem Glücksfall der Geschichte geschuldet, dass ein einheitliches polnisches Arbeitsgesetzbuch existiert.
Anders als in Deutschland sollen die Rechte der Arbeitnehmer in einem einzigen Werk niedergeschrieben gefunden werden.

Die Thematik des Buches ist nicht weniger als die Annäherung beider Rechte, nach den Umbrüchen 1989/90 im Lichte der Europäisierung zu untersuchen.

Der Autor hat an der Universität Leipzig Rechtswissenschaft studiert und nahm 2009/10 an dem LL.M.-Programm im Wirtschaftsrecht der Universitäten Krakau, Heidelberg und Mainz teil.

Keywords:

Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsgesetzbuch, Arbeitsrecht, Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, Beendigungskündigung, Deutschland, Diskriminierungsverbot, Elternkarenz, Europarecht, Gewerkschaft, Interessenabwägung, Interessenkollision, Interessenkonflikte, Internationales Privatrecht, IPR, Kündigung, Kurzurlaub, Mitus, Mutterschutz, Polen, Ratgeber, Rechtsvergleich, Schwangerschaft, Schwangerschaftsurlaub, Sozialrecht, Szuster, Urlaubsanspruch

Zielgruppe:

Allgemein, Erwachsenenbildung, Fachhochschul-/Hochschulausbildung, Fachpublikum / Wissenschaftler, interessierte Menschen

Leseprobe:

Leseprobe (Seiten: folgt)

 

Verlag:

Michaelis - Fachverlag für wissenschaftliche Publikationen, Köln